Strafrecht

Auch das Strafrecht ist für Viele zunächst einmal etwas, das unruhig werden lässt, wenn man unerwartet damit konfrontiert wird. 

Tatsächlich sind Schnittpunkte mit dem Strafrecht für die meisten Menschen in ihrem alltäglichen Leben durchaus gegeben. 

Am häufigsten sicherlich im Verkehrsrecht: So kann auf einen Unfall schnell einmal ein Ermittlungsverfahren beispielsweise wegen fahrlässiger Körperverletzung folgen. Aber auch ein Streit kann zu Anzeigen wegen Beleidigung führen. Letztendlich müssen aber noch nicht einmal Sie direkten Anlass zu den Ermittlungen haben, etwa, wenn eine Verwechslung zu Ihnen führte oder Sie schlicht zu Unrecht von einem Dritten beschuldigt wurden. 

Aber auch, wenn die Vorwürfe zutreffend sind und sich beweisen lassen, ist dennoch eine gute Verteidigung nützlich und hilfreich. Denn in diesen Fällen kann versucht werden, auf das Maß der Strafe Einfluss zu nehmen. 

Schließlich hat das Strafrecht die Aufgabe, dem jeweiligen Täter die nach dem Ausmaß seiner Schuld gerechte Strafe zukommen zu lassen. Hier sollte nicht versäumt werden, die möglichen Wege zu nutzen.

Grundsätzlich bin ich der Auffassung, dass es hilfreich ist, sich früh und ausführlich mit den erhobenen Vorwürfen auseinanderzusetzen. Das Strafverfahren spielt sich nämlich nicht nur im Gericht ab, sondern zu einem großen Teil auch davor. Bereits im Ermittlungsverfahren, aber auch im Zwischenverfahren kann auf den Ablauf Einfluss genommen werden. 

Es kann auch das Ziel sein, das Hauptverfahren mit der meist öffentlichen Verhandlung abzuwenden. Was genau ein realistisches Ziel ist und wie es erreicht werden kann, ist im jeweiligen Einzelfall zu prüfen. 

Ich bin tätig als Wahlverteidiger, aber auch als beigeordneter Pflichtverteidiger. Jedoch kann es auch Situationen geben, in denen Sie als Geschädigter Nebenkläger im Strafverfahren sein können; auch hierbei kann ich Sie unterstützen. Daneben kann unter Umständen auch eine private Klage auf Schadenersatz oder Schmerzensgeld vermieden werden, wenn diese Rechte während des Strafverfahrens geltend gemacht werden. Selbstverständlich stehe ich Ihnen auch hierbei zur Seite.